top of page
Hundeschule Josef Reithmeier, mobiler Hundetrainer, Hundecoach, achtsames Hundetraining, sanftes Hundetraining, argerechtes Hudetraining, ganzheitliches Hundetraining, Hunde sprechen lassen, Verhaltensberatung, Tierarztraining, Medical Training, Verhaltenstherapie, Welpentraining, Zamperltraining, Jagdersatztraining, Begegnungstraining, Online Hundetraining, Trostberg, Chiemgau, Traunstein, Rosenheim, Altötting, Eggenfelden, Burghausen

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Hundeschule Josef Reithmeier 

Leistungsangebot

Die Hundeschule Josef Reithmeier (https://www.josef-reithmeier.de) bietet Einzelstunden, Gruppenstunden und Gruppenkurse an.  Bei dem mobilen Training handelt es sich um Unterricht vor Ort bei dem Haltern der Hunde oder an vorab vereinbarten Örtlichkeiten. Darüber hinaus können Theoriestunden online per Videoübertragung vereinbart werden.

Geltungsbereich

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für Vertragsbeziehungen zwischen der mobilen Hundeschule Josef Reithmeier (nachfolgend als „Anbieter“ bezeichnet) und Teilnehmern am Training des Anbieters (nachfolgend als „Halter“ bezeichnet). 

Mit der Anmeldung bei der Hundeschule Josef Reithmeier erklärt der Hundehalter, die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

Die Hundeschule Josef Reithmeier erklärt ausdrücklich, dass für einen bestimmten Ausbildungserfolg keine Garantie übernommen wird.

Vergütung/Zahlung

Die Gebühr der Einzel- und Paketstunden entnimmt der Hundehalter der aktuellen Preisliste des Anbieters. Diese sind online abrufbar, bzw. liegen diesen Geschäftsbedingungen als Anlage bei. Die Gebühr ist nach Zugang der Rechnung in voller Höhe zur Zahlung fällig. Die Gebühr kann per Überweisung, PayPal-Zahlung oder in Bar entrichtet werden. Kommt der Halter mit der Zahlung in Verzug, so gelten die gesetzlichen Regelungen über den Zahlungsverzug. 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Training ist nur voll geschäftsfähigen natürlichen und juristischen Personen möglich. Teilnehmer unter 16 Jahren ist, die Teilnahme am Training nur in Begleitung und unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten gestattet. Teilnehmer ab 16 Jahren können durch schriftliche Zustimmung eines Erziehungsberechtigten am Training teilnehmen. 

Angemeldet werden dürfen nur Hunde, welche haftpflichtversichert sind. Auf Verlangen des Anbieters, hat der Halter dies entsprechend nachzuweisen. Der Halter versichert, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen aktuellen Impfschutz gegen Tollwut, Staupe, Parvovirose, Hepatitis und Leptospirose verfügt. Für Welpen gilt ein altersentsprechender Impfschutz. Der Halter erklärt, dass der Impfpass auf Verlangen der Hundeschule vorgelegt wird.  Der Halter erklärt, dass sein Hund behördlich gemeldet ist. Auf Verlangen des Anbieters, hat der Halter dies entsprechend nachzuweisen. 

Haftung

Die Hundeschule Josef Reithmeier haftet nicht für Körper- oder Sachschäden, die dem Halter sowie  dessen gemeldeten Tier unmittelbar oder mittelbar - gleich aus welchem Grunde - entstehen, es sei denn, diese beruhen auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Anbieters.  Der Halter trägt während der vertraglich festgelegten Dienstleistung die alleinige Haftung für das Verhalten seines Tieres.

Absagen

Der Halter kann bis zu 24h vor Trainingsbeginn die Trainingseinheit kostenlos absagen. Erfolgt eine Absage später, so ist der Anbieter berechtigt 100 % der Kosten für die Trainingsstunde zu berechnen.

Der Anbieter ist berechtigt die Trainingseinheiten aus nicht vorhersehbaren Gründen (wie z.B. plötzliche Krankheit, höhere Gewalt, behördliche Anordnungen, Pandemien etc.) kurzfristig abzusagen.

Für diesen Fall erhält der Halter eine Gutschrift der Teilnahmegebühr für einen Alternativtermin oder die Erstattung der Gebühr.

Gruppenkurse

Die Anzahl der Plätze bei geschlossenen Kursen ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Da­tum des Eingangs berücksichtigt.

Geschlossene Kurse finden nur bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Hund-und-Halter-Teams statt.

Bei geschlossenen Kursen muss die Teilnahmegebühr bis spätestens 10 Tage vor dessen Beginn bezahlt sein.

Die Teilnahme an geschlossenen Kursen kann 7 Tage davor kostenlos storniert werden. 6-0 Tage davor ist keine Stornierung mehr möglich und die eingezahlte Gebühr wird nicht mehr rückerstattet.

Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip). Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Anbieter bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters, soweit der Nutzer nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

bottom of page